Herzinsuffizienz

Die Herzschwäche geht u.a. einher mit Luftmangel, zuerst nur bei stärkerer Belastung, später auch in Ruhe, manchmal mit Wassereinlagerung an den Knöcheln und häufigem nächtlichen Wasserlassen. Die Behandlung hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Früher gab es nur … Weiterlesen

HIV/Aids

HIV Therapie In den Industrieländern ist die Erkrankung und der Tod an der HIV Infektion durch die Einführung der hoch aktiven antiretroviralen Therapie (HAART) dramatisch gesunken. Der Arzt muss die wichtige Entscheidung treffen, wann mit der Behandlung begonnen werden soll. … Weiterlesen

Hormone

Hormontherapie nach den Wechseljahren Die große amerikanische Studie WHI, vorgestellt am 9.7.2002 hat gezeigt, dass Frauen, die ein Östrogen/Gestagen Präparat eingenommen haben, ein höheres Risiko für Brustkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfart, Schlaganfall, Lungenembolie) hatten, als Frauen ohne eine solche Behandlung. Bei … Weiterlesen

Hypertonie

Hypertonie (Bluthochdruck) Lange Zeit galt der diastolische Blutdruck (der zweite Blutdruckwert) als der wichtigere Wert für die Entstehung von kardiovaskulären Ereignissen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Heute weiß man, daß der systolische Wert in dieser Hinsicht noch wichtiger ist. Deshalb sollte … Weiterlesen

Impfung

Seit dem 1. Juli 2007 sind Schutzimpfungen Pflichtleistungen der Krankenkassen. Für welche Impfungen die Kosten übernommen werden, bestimmt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) auf der Grundlage der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut.   Die Grundregeln Nicht dokumentierte Impfungen … Weiterlesen

Kinderkrankheiten

Praktische Fragen und Antworten zu Masern Röteln Scharlach Windpocken

Kopfschmerzen

  Kopfschmerzen sind ein häufiges Problem, bei dem Aufklärungsbedarf besteht. Sind Kopfschmerzen für Sie ein Thema? Sie sollten einen Arzt aufsuchen wenn Sie häufiger als zweimal pro Woche unter Kopfschmerzen leiden häufiger als einmal in der Woche Medikamente gegen Kopfschmerzen … Weiterlesen

Krebs

Krebskompass   Darmkrebs Jedes Jahr sterben in Deutschland 30 000 Menschen an Darmkrebs. Zur Darmkrebs Vorbeugung werden in der Praxis Stuhluntersuchungen auf verstecktes Blut (Hämoccult-Test) durchgeführt. Seit 1.10.02 ist unter bestimmten Voraussetzungen auch die Darmspiegelung (Coloskopie) als vorbeugende Maßnahme bei … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6